Service-Navigation

Suchfunktion

Frage:

Unter welchen Voraussetzungen kann ich für ein Kind über 18 Jahren Kindergeld bzw. Freibeträge für Kinder erhalten und wie viel darf das Kind verdienen? [13030]

Antwort:

Sie erhalten Kindergeld bzw. die Freibeträge für Kinder für ein Kind

zwischen 18 und 21 Jahren,
wenn es arbeitslos ist und der Arbeitsvermittlung im Inland zur Verfügung steht

zwischen 18 und 27 bzw. 25 Jahren,
wenn es

  • für einen Beruf ausgebildet wird
  • sich in einer Übergangszeit (u.a. zwischen zwei Ausbildungsabschnitten) von höchstens vier Monaten befindet
  • eine Berufsausbildung mangels eines Ausbildungsplatzes nicht beginnen oder fortsetzen kann
  • ein freiwilliges soziales oder ökologisches Jahr, einen "Europäischen Freiwilligendienst für junge Menschen" oder einen anderen Dienst im Ausland im Sinne des Zivildienstgesetzes leistet

ohne altersmäßige Begrenzung,
wenn es wegen körperlicher, geistiger oder seelischer Behinderung nicht in der Lage ist, sich selbst zu unterhalten. Die Behinderung muss allerdings vor Vollendung des 27. Lebensjahres (bei Eintritt der Behinderung ab dem Jahr 2007: des 25. Lebensjahres) eingetreten sein. Ob ein körperlich, geistig oder seelisch behindertes Kind nicht in der Lage ist, sich selbst zu unterhalten, ist im Einzelfall zu prüfen.

Hinweis: Bei den Finanzämtern liegt eine Broschüre mit dem Titel "Steuertipps für Menschen mit Behinderung" aus. Dort finden Sie weitere Erläuterungen.
Diese Broschüre können Sie auch auf den Internetseiten des Finanzministeriums Baden-Württemberg unter >Publikationen >Steuerratgeber aufrufen und herunterladen.

Über die Altersgrenze hinaus kann eine Berücksichtigung möglich sein, wenn und solange der Grundwehr- oder Zivildienst geleistet wurde.

Ein Kinderfreibetrag und Betreuungsfreibetrag bzw. Kindergeld kann nur gewährt werden, wenn die eigenen Einkünfte und Bezüge des Kindes, die zur Bestreitung des Unterhalts oder der Berufsausbildung bestimmt oder geeignet sind, den Höchstbetrag von 7.680 € nicht übersteigen.

Hinweis: Bei den Finanzämtern liegt eine Broschüre mit dem Titel "Steuertipps für Familien" aus. Dort finden Sie auch weitere Erläuterungen.
Diese Broschüre können Sie auch auf den Internetseiten des Finanzministeriums Baden-Württemberg unter >Publikationen >Steuerratgeber aufrufen und herunterladen.

 

Fußleiste