Service-Navigation

Suchfunktion

Frage:

Wie kommt der Zahlvater zu seiner finanziellen Entlastung? [13032]

Antwort:

Bei einem Barunterhalt für sein Kind zahlenden Elternteil ("Zahlvater") wird grundsätzlich das Kindergeld zur Hälfte auf den Regelbedarf des Kindes angerechnet, d.h. die Barunterhaltsverpflichtung des Zahlvaters mindert sich entsprechend.

Bei der Einkommensteuer wird beim Zahlvater der Kinderfreibetrag nur abgezogen, sofern die Steuerentlastung höher ist, als das im Rahmen der sog. Günstigerprüfung anzurechnende Kindergeld.

Hinweis:
Bei den Finanzämtern liegt die Broschüre "Steuertipps für Familien" mit weiteren Informationen aus.
Die Broschüre finden Sie auch auf den Internetseiten des Finanzministeriums Baden-Württemberg unter >Publikationen >Steuerratgeber.

Fußleiste