Service-Navigation

Suchfunktion

Frage:

Welches Finanzamt ist für die Einkommensteuerveranlagung örtlich zuständig, insbesondere bei Wohnungswechsel und mehreren Wohnsitzen? [42003]

Antwort:

Die örtliche Zuständigkeit für die Besteuerung natürlicher Personen nach dem Einkommen richtet sich nach dem Wohnsitz. Bei mehrfachem Wohnsitz im Inland ist bei ledigen Steuerpflichtigen der Wohnsitz maßgebend, an dem der Steuerpflichtige sich vorwiegend aufhält. Bei mehrfachem Wohnsitz eines verheirateten Steuerpflichtigen, der von seinem Ehegatten nicht dauernd getrennt lebt, ist der Wohnsitz maßgebend, an dem sich die Familie vorwiegend aufhält.

Ergibt sich aufgrund eines Wohnungswechsels eine Veränderung in der örtlichen Zuständigkeit, so tritt der Wechsel der Zuständigkeit in dem Zeitpunkt ein, in dem eines der beiden Finanzämter hiervon erfährt. Das neu zuständige Finanzamt hat die Besteuerung in vollem Umfange zu übernehmen.

Fußleiste