Suchfunktion

- Projektseite -  - Projektdetails

Wettbewerb Kunst am Bau
Neubau Bundeswehrfachschule, Karlsruhe

Animation
 

  • Projektdaten
  • Wettbewerbsteilnehmer:
    - Liza Dieckwisch, Düsseldorf
    - Sabine Hornig, Berlin
    - Julia Jansen, St.Augustin
    - Veronika Kellndorfer, Berlin
    - Via Lewandowsky, Berlin
    - Jörg Mandernach, Ludwigsburg
    - Julia Müller und Claudia Müller, Karlsruhe und Basel

  • Fachjuroren:
    - Frau Dr. Skrobanek, Kuratorin, Museum im Deutschhof, Heilbronn
    - Frau Theresia Kiefer, Kuratorin, Wilhelm Hack-Museum, Ludwigshafen
    - Herr Karlheinz Bux, Künstler, Karlsruhe
    - Herr Michael Jäger, Künstler, Köln

  • Sachjuroren (gebündelt zu insgesamt drei Stimmen):
    gemeinschaftlich stimmberechtigt:
    - Herr FP Reiner Trunk, Leiter des Landesbetriebs Bundesbau
      Baden-Württemberg, Freiburg (Vorsitz)
    - Herr Michael Hornauer, Bundesministerium der Verteidigung, 
      Bonn (kurzfristig entschuldigt)
    - Herr LBD Emil Einig, Leiter Staatliches Hochbauamt Karlsruhe

  • gemeinschaftlich stimmberechtigt: 
    - Frau Dir`inFSch Martina Mayer-Ullmann, Bundeswehrfachschule Karlsruhe 
    - Herr Oberst Herfried Martens, BAIUDBw KompZ BauMgmt, Stuttgart 
    - Herr Stephan Gerwien, Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

  • alleinig stimmberechtigt: 
    - Herr Dipl.-Ing. Jan Hertel, v-architekten, Köln


Der Entwurf "Neubau Bundeswehrfachschule, Karlsruhe" des Kölner Büros v-architekten
zeigt ein helles, einladendes Gebäude mit einer Gesamtnutzfläche von ca. 3.000 qm,
die sich auf drei propellerähnliche Gebäudeflügel verteilen. Das dreigeschossige
Gebäude ist für 350 Schülerinnen und Schüler konzipiert und als Schule der
kurzen Wege kompakt und energetisch hochwertig geplant.



- Projektseite - - Projektdetails

Fußleiste